Am 14.06.2014 besuchte ich mit meinen Zuchtfreunden Hermann Höflich, Manfred Sylvester und meiner Freundin Gilla Köck das 75. Jubiläum des Lotharinger Clubs der Niederlande. Anders wie bei uns gibt es nicht einen Scheckenclub mit allen Scheckenrassen sondern verschiedene Spezialclubs. Es gibt einen Rheinischen Schecken und Japaner/ Elster Club und einen Spezialclub für Englische Schecken.Zum Jubiläum wurde erstmalig eine Europäische Klasse angeschlossen in der meine Freunde Hermann und Manni 12 Zwergschecken zeigten.Leider durfte ich keine Rheinischen zeigen da diese im besagten Rheinischen Scheckenclub gezeigt werden. Im Lotharinger Club werden alle anderen Punktschecken betreut. Bei ca. 320 ausgestellten Kaninchen bereits zu so einem frühen Zeitpunkt fanden sich Farbenschläge die man sonst nirgends sieht. Beeindruckend waren die Riesenschecken nicht nur in den vielen Farben sondern auch in höchster Qualität. Neben Schwarzen , blauen und havanna standen tolle Tiere in Thüringer ( Madakascar), Isabelle, dreifarbig ,sogar in blau- gelb und 5 Tieren in Gelb -weiß.

 

Beeindruckend waren für mich als Rheinischer Scheckenzüchter die dreifarbigen Riesen, die in Typ und vor allem Kopf und Ohr manches schwarz - weiße Tier übertrafen. Auch Farbe und Zeichnung war eine Augenweide.

Ebenfalls in vielen Farben fanden sich die Kleinschecken. Hier wurden schon schöne Tiere in wildfarben bzw. sogar in blauwildfarbig gezeigt die bei uns noch im Anerkennungsverfahren sind.Ebenfalls tolle Typen waren in Thüringer und Isabelle zusehen. Einzigster nachteil sind die viel schwächeren Gewichte wie bei uns oder im Europastandart.

 

Die Zwergschecken waren auch in allen vier bei uns anerkannten Farben zusehen, allerdings sind sie erst wenige Jahre anerkannt aber schon auf dem Vormarsch. Anne Meinema als Initator dieser Anerkennung zeigte schon sehr feine Zwerge in dreifarbig. Ein Erfolg der Europa übergreifenden Freundschaft und Clubarbeit.

 

Nach einem gemeisammen Mittagstisch wurden der Schausieger gekürt. Hier wird nicht wie bei uns üblich das höchst bewertetes Tier genommen sondern alle Rassesieger kommen auf den Tisch einer Jury die dann im Ausschluß Verfahren den Best in Show kürt. Eine sehr Interressante und meiner Meinung auch Nachahmenswerte Körung.

Gegen 15.00 Uhr ging ein toller Tag mit vielen neuen eindrücken und neuen Züchterfreundschaften ging ein schöner Tag in Holland zu Ende.Zum Abschluß waren wir zur Geburtstagsfeier unserer Clubfreunde Heinz und Egon Trapp eingeladen.

 

Vielen Dank an unsere Niederländischen Zuchtfreunde